IMG 20151222 WA0003

Hallo, mein Name ist Sonja Menn-Hierholzer, ich komme von einer achtköpfigen Familie, in der es,außer meiner Mutter, kein anderes weibliches Wesen gab. Ich bin seit 18 Jahren alleinerziehende Mutter von zwei Kindern im alter von 19 bzw. 23 Jahren.

Wie ich zur Kosmetik kam?

Das ist eine gute Frage, denn ich bin in einer Familie mit fünf älteren Brüder groß geworden, bei denen  ich alles andere als Schminken kennenlernen durfte.Dabei sehnte ich mich schon immer nach Schönheit und sah mir die Frauen mit ihren schönen Kleidern, Kostümen, Haaren, ihrem Gang ect. an.

Dass ich nicht gerade das lernen durfte, was ich mir als jugendliche eigentlich vorgestellt hatte, lag daran, dass man mich als einziges Mädchen nicht gerne gehen lassen wollte.

Immerhin habe ich eine tolle Ausbildung als Schauwerbegestalterin (Dekorateurin) absolviert, bei der ich zumindest auch viel mit Mode, Schmuck und Accessoire-, kurzum mit Schönheit - zu tun hatte.

Da ich eigentlich immer kleingehalten wurde aber immer schon wusste, dass mehr in mir steckt als nur Hausfrau hinterm Herd, kam eines Tages- , als ich schon Mutter eines Babys war - eine Einladung von meiner Schwägerin, die eine Pflegeparty veranstaltet hatte. Dort lernte ich die Produktserie kennen, eine Serie mit einer individuellen Beratung und einer Consultant die einem zur Seite stand, egal welchen Fragen man auch kam. Damals hatte ich noch alles andere als eine schöne Haut!

Auf Grund dieses Ereignisses fing ich 1995 als Beraterin mit Mary Kay Kosmetik an, um meine Haushaltskasse aufzubessern.

Mary Kay war für mich eine neue Welt. Sie war eine Lebensschule und ist es nach wie vor immer noch. Anfang 1996 schrieb ich dann mein erstes Diplom bei Mary Kay Kosmetik und besuchte zusätzlich eine dreijährige Kosmetikschule.

 

Teilzeit arbeitete ich in einem renommierten Kosmetikstudio in Staufen. Bei diesen zwei tollen Frauen habe ich noch vieles hinzugelernt, wofür ich nach wie vor sehr dankbar bin.

In dieser Zeit habe ich noch weitere Zusatzausbildungen absolviert: Als Visagistin beim Starvisagist Achim Eberle sowie Holger Hoffmann und Aisha Rokovsky, Masseurin und Pigmentistin. Eben alles, was mit Schönheit, Kosmetik und Farben zu tun hat. Darüber hinaus habe ich mich im Bereich Wohlfühlmassagen und generell zu Themen rund um die Haut weitergebildet. Der Mensch und das Wohlbefinden ist mir bis heute am wichtigsten.

 

Während meiner Selbständikeit als Kosmetikerin im Jahr 2001 suchte ich verzweifelt nach Produkten, die genauso gut waren, wie die von Mary Kay Kosmetik. Hierbei habe ich einiges an Lehrgeld bezahlen müssen und war gar nicht zufrieden.

Zusätzlich zum Geschäft arbeitete ich als alleinerziehende Mutter mit namhaften Firmen als Freelancer in Douglasketten Baden Württembergs, um dort die Neuheiten und Produkte zu verkaufen. Alles in allem war es sehr anstregend aber es hat mir auch sehr viel Erfahrung gebracht.

 

Heute sind meine Kinder fast erwachsen. Somit kann ich endlich das tun, was ich bisher nur halbtags machen konnte, nämlich meinen Beruf als Kosmetikerin und Beraterin, bei dem mir der Mensch mit seiner Haut wichtig ist, ausüben. Auf einer Hochzeitsmesse in Müllheim vor ca. 9 Jahren, habe ich meine damalige Beraterin von Mary Kay Kosmetik wieder getroffen.

Das hat mir das Herz der Firma wieder zurückgeben können. Bis heute bin ich nach wie vor eine sehr begeisterte Beraterin mit der Firma Mary Kay Kosmetik.

Meine speziellen Gebiete in der Kosmetik sind Schminktechniken, Hautprobleme, Ernährung sowie der ganze Bewegungsapparat des Körpers. Doch auch Stressabbau, Sport und Massagen.

Nun ist die Zeit in der ich jeden Tag noch etwas hinzulernen darf.

Ihre Sonja Menn-Hierholzer